· 

Was? Einmisten statt Ausmisten?

Seit Jahren scheibe ich regelmäßig über das Ausmisten und Entrümpeln – doch erst jetzt hörte ich zum ersten Mal, dass zum Minimieren auch das Maximieren gehört. Was bedeutet das?

 

Bevor ich etwas aus meinem Leben entferne – seien es alte Kleider, Bücher, ein unerwünschtes Verhalten oder eine ungeliebte Tätigkeit –, darf ich mir Gedanken machen, wovon ich mehr haben will. Zum Ausgleich.

 

Noch passender: Ich darf sogar mit der Frage beginnen, was in meinem Leben an Neuem Platz haben soll! Erst das Mehr definieren, dann das Weniger realisieren, lautet die Devise.

 

Ist das nicht spannend?

 

Bisher habe ich immer nur reduziert und reduziert, aber (bewusst) nichts dazuaddiert.

 

Mit dem Thema Zeit lässt sich das leicht veranschaulichen: Du hast 24 Stunden am Tag zur Verfügung. Wenn du dich fragst: Wofür will ich mehr Zeit haben? Dann ist klar, dass du dafür Zeit für etwas anderes streichen musst.

 

Ich will mehr Zeit zum Schreiben und Lesen haben. Das könnte ich erreichen, indem ich zum Beispiel weniger schlafe, weniger Hausarbeit mache, weniger Zeit in Social Media-Kanälen verbummle.

 

Klingt logisch, nicht wahr?

 

Doch wie könnte das bei den Dingen aussehen, die ich angesammelt habe? Tausche ich 1:1? Ein neues Buch gegen ein altes, das geht? Oder tausche ich alte Bücher gegen mehr Freiraum im Regal bzw. der Wohnung ein? Vorstellbar wäre z. B. auch: Ein Paar hochwertige Schuhe kaufen, dafür drei Paar weggeben, die drücken, halb auseinanderfallen oder nicht mehr zum Outfit passen.

 

Ich habe noch keine konkrete Idee davon, wie Maximieren und Minimieren bei Sachen aussehen kann. Ich werde es im Tun erforschen und berichten, sobald ich neue Erkenntnisse gewonnen habe. Vielleicht hast du eine Idee?

 

Der Aufruf zum Maximismus (im Gegensatz zum Minimalismus) kam übrigens von Slow-Business-Coach Jesta Phoenix. Ich war bei einer Session anwesend, die Jesta bei der InspiCon, einem Offline-Treffen für Online-Unternehmer, im April gab. Einen Gastbeitrag von ihr dazu findest du hier: https://www.tbd.community/de/a/mehr-fokus-einfachheit-deinem-business

 

Bild: Goerge Dolgikh, www.shutterstock.com

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0